top of page

 

 Franziska Meyr - Projektleitung

Bild_2__002_-removebg-preview.png

Nachhaltigkeit stellt sämtliche Branchen vor eine Herausforderung – im Umgang mit Immobilien scheint es aber schier unmöglich, diese Aufgabe zu bewältigen.

Durch strategische Erfassung und Fokussierung auf wesentliche Änderungen, können aber auch kleine Wohnungsunternehmen ihren Teil zur Klimaneutralität beitragen.

Nachhaltigkeit in Unternehmen kann nicht mehr warten – die Frage ist nicht ob, sondern wie.

Mit dem dualen Studium der Immobilienwirtschaft bei der Flughafen Köln/Bonn GmbH im Jahr 2016 lernte sie früh die facettenreiche Welt der Immobilien kennen. Hierbei sammelte sie Erfahrungen in Vertrieb und Verwaltung von (Sonder-) und Gewerbeimmobilien sowie in kleinen Aufgaben des Projektmanagements. Mit dem Wechsel zum Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW vier Jahre später blieb sie den Sonderimmobilien treu und konnte ihr Spektrum um die vollumfängliche kaufmännische Projektleitung erweitern. Die analytische Erfassung von Problemen, die gemeinsame Erarbeitung von Lösungspotenzialen sowie die Erzielung von Kompromissen gehören für sie ebenso zum Alltag wie die Besonderheiten von Immobilien als solche.  

 

Mit dem Masterstudium der „Angewandten Nachhaltigkeit“ ergänzte sie 2023 ihr Wissensportfolio, um eine der größten Herausforderungen der Menschheit auch beruflich thematisieren zu können.

 

Anfang 2024 verließ sie mit dem abgeschlossenen Masterstudium den öffentlichen Dienst, um die Nachhaltigkeitsherausforderungen für die Wirtschaft anzugehen. Aufgrund der vorherigen immobilienwirtschaftlichen Stationen kannte sie bereits die Besonderheiten im Umgang mit Flugzeughangars, Forschungslaboren oder landwirtschaftlichen Flächen sowie Wohnungsimmobilien. Bei Connekt findet sie eine neue Aufgabe in der Leitung von Nachhaltigkeitsprojekten und Unterstützung von Wohnungsunternehmen bei der Mammutaufgabe zur Schaffung von Klimaneutralität.

bottom of page